Backanleitung – Biskuitboden

Heute zeige ich Euch wie man schnell und einfach einen Biskuitboden backt. Ich benutze dabei gerne die Glastechnik, weil sie es ermöglicht kinderleicht beliebig große Boden zu machen und das ohne irgenwelche Mengenangaben zu verdoppeln oder anderthalbmaligen. Wenn man die Zutaten mit einem Glas misst, isst es auch egal welche Größe die Eier haben. In vielen Rezepten empfiehlt man zum Bespiel mittelgroße Eier zu benutzen, aber die Eier, die man selbst zu Hause hat, sind natürlich groß. Und schon macht man sich Gedanken… Mit diesem Rezept kann man das alles vergessen. Wichtig ist nur immer Eier benutzen, die Zimmertemperatur haben. Eier aus dem Kühlschrank lassen sich schlechter schlagen. Übrigens gelingt der Boden auch sehr gut glutenfrei. Dafür benutzt man einfach eine glutenfreie Mehlmischung oder macht den Boden komplett aus Kartoffelmehl. Der Boden enthält keine Butter und ist deswegen sehr leicht und luftig.

 

 

IMG_2367Die gewüschte Menge Eier in ein Glas geben. Hier habe ich z.B. fünf Eier, abhängig von der Größe der Backform nimmt man 2-8 Eier. Als nächstes ein identisches, zweites Glas nehmen und mit Zucker bis zur gleichen Höhe wie das Glas mit den Eiern füllen. Anschließend den Zucker in die Rührschüssel geben.

 

 

 

IMG_2372 Genauso wie mit dem Zucker, macht man es mit dem Mehl. Ungefähr zwei Drittel Weizenmehl und ein Drittel Kartoffelmehl im Glas abmessen, 2 Tl Backpulver hinzufügen und das Mehlglas vorsichtig mit einen Löffel durchmischen.

 

 

 

IMG_2402Die Backform einfetten und mit Paniermehl bestreuen. Wahlweise unten Backpapier einspannen. Für einen Boden mit fünf Eiern nimmt man am besten eine Backform mit einem Durchmesser von 24cm. Für drei Eier passt eine 18-20cm-Backform gut.

 

 

 

 

 

IMG_2377 Eier zum Zucker geben und eine Prise Salz hinzufügen. Schaumig schlagen.

 

 

 

 

 

IMG_2389Geduldig und lange genug schlagen um eine luftige, schöne Masse zu bekommen. Die Masse ist fertig, wenn bei Bewegung des Rührgeräts das Muster auf der Oberfläche für einige Sekunden zu sehen bleibt.

 

 

 

IMG_2396Das Mehl durch ein Sieb in 3-4 Teilen hinzufügen. Vorsichtig durchrüren um die luftigkeit der Masse zu erhalten.

 

 

 

 

IMG_2405 Zum Schluss die Masse in die Backform geben. Bei 175 Grad ungefähr 40 Minuten lang backen. Hier ist wieder die Stäbchenprobe sehr nützlich.

 

 

 

 

IMG_2408Den fertigen Boden umkippen und kühlen lassen. Immer nur gut gekühlten Boden schneiden, so klappt es am besten!

 

 

 

Dieser Biskuitboden ist eine tolle Basis für Eure Tortenkreationen. Ich habe ihn z.B. in meiner Valentinstagstorte benutzt. Viel Spaß beim Backen!

 

Advertisements

2 comments on “Backanleitung – Biskuitboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s