Peanutbuttertorte – versüßt den Februar

Mit dem Rezept für diesen salzig-süßen Genuss heiße ich Euch herzlich willkommen auf dem Tortenträume-Blog. Auf diesem Blog wird es viele Torten geben: Bilder von meinen Kreationen und Rezepte zum nachbacken. Hin und wieder werden hier auch anderen Themen rund um Torten und die schönen Dinge des Lebens behandelt.

Die Peanutbuttertorte ist sehr einfach zu machen. Nach meinem Rezept macht man erst einen saftigen Schokoboden, aber es ist auch möglich einen Keksboden aus zehrmahlenen Schokokeksen und Butter zu machen. Die Erdnussbutter kann man nach Lust und Laune aussuchen. Eine Crunchy Erdnussbutter mit Stückchen bringt der Torte ein bisschen mehr Textur und wer lieber darauf verzichtet nimmt die cremige Variante. Die Torte kann man mit Blaubeeren oder mit Himbeeren dekorieren und mit Tortenträumes Karamelsoße serviert, ist sie einfach unwiderstehlich!

Peanutbuttertorte

Boden:

80 g Weizenmehl

0,5 Tl Backpulver

100 g dunkle Schokolade

100 g Butter

2 Eier

65 g Zucker

Füllung:

200 g Frischkäse

150 g Erdnussbutter

200 g Schlagsahne

2-3 Gelatineblätter

45 g Zucker

Boden:

Backpapier auf dem Boden einer Springform (Ø 20-24 cm) befestigen und die untere Hälfte der Springform mit Butter einfetten. Dunkle Schokolade in kleine Stücke zerbrechen und mit Butter in einem kleinen Topf auf niedriger Hitze rührend schmelzen lassen. Kühlen lassen und solange die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver vermischen. Schokolade-Buttermischung und Mehl (durch ein Sieb) nacheinander in den Eierschaum unterrühren. Bei 175 °C ungefähr 25 Minuten backen bis die Stäbchenprobe relativ trocken bleibt. Abkühlen lassen. Am besten direkt auf den Servierteller legen und um den Boden ein Tortenring befestigen.

Füllung:

Sahne schlagen. Abhängig von der Feste der Erdnussbutter 2 oder 3 Gelatineblätter im kalten Wasser einweichen. Frischkäse, Zucker und Erdnussbutter gut vermischen. Ein drittel der geschlagene Sahne hinzufügen und abschmecken, ob die Füllung süß genug ist. Nach Geschmack Zucker hinzufügen. Eine Tasse oder kleine Schüssel mit heißem Wasser vorwärmen, die Gelatine aus dem Wasser holen, auspressen und in die vorgewärmte Tasse oder Schüssel geben und mit einem kleinen Schuß kochendem Wasser übergießen (am besten einfach aus dem Wasserkocher). Glatt rühren und in die Frischkäse-Erdnussbuttermasse hinzufügen und sofort die Masse gut durchrühren. Die restliche Sahne vorsichtig unterrühren, so das die Masse luftig bleibt. In den Tortenring eingießen und die Masse mit einem Teigschaber glattstreichen. Man kann auch die Torte vorsichtig hin und her neigen, so dass die Masse möglichst ebenmäßige ist und eine glatte Oberfläche hat. Kühl stellen. Dekorieren mit Blaubeeren oder Himbeeren. Dazu passt selbstgemachte Karamelsoße.

Karamelsoße

200 g Schlagsahne

100 g Zucker

2 El Zuckerrübensirup

Und so geht´s:

Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Danach bei niedriger Hitze rührend köcheln lassen bis die Soße eindickt. Kühlen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s